Trajal Harrell (CH/GR/US)
Sister or He Buried The Body

Museum
© Reto Schmid

Trajal Harrell ist bekannt für seine Eingriffe in schon geschriebene Geschichten und Geschichte – sei es die fiktive Begegnung zwischen den Postmodernist*innen der Judson Church und der Ballroom-Szene in Harlem in (M)imosa, oder Maggie The Cat, seine Bearbeitung der Katze auf dem heißen Blechdach, welche die von Tennessee Williams übergangenen Schwarzen Bediensteten ins Rampenlicht rückt. Auch im Solo Sister or He Buried the Body findet er Realness in Fiktion: Hier trifft Butoh-Begründer Tatsumi Hijikata nicht nur auf Katherine Dunham, Pionierin des afroamerikanischen Tanzes, Harrell erklärt beide sogar zu Geschwistern. Einmal mehr stellt er sein außergewöhnliches Talent dafür unter Beweis, straffe historische und ästhetische Knoten zu lösen und vermeintlich Disparates aufs Engste zu verweben.

Österreichische Erstaufführung

Dauer: 30 Min
Preis: 24 Euro
Ermäßigt: 20 Euro
6.8.2024, 17:00
mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
Tickets
6.8.2024, 20:00
mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
Tickets
8.8.2024, 18:00
mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
Tickets
8.8.2024, 20:00
mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
Tickets
© Reto Schmid
© Orpheas Emirzas

CREDITS

Choreografie, Performance, Installation, Kostüme und Soundtrack: Trajal Harrell
Dramaturgie: Sara Jansen

Sister or He Buried the Body ist eine Koporduktion vom Ludwig Forum Aachen (DE), dem MUDAM – Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean (LU), der 13. Gwangju Biennale (KR), der Aichi Triennale (JP), dem Schauspielhaus Zürich (CH) und dem CND – Centre national de la danse (FR).

Uraufgeführt im MUDAM (LU) am 9. Juli 2022 

MEHR VON Trajal Harrell