Stéphane Peeps Moun & Ian Kaler (DE/FR & DE/AT)
Last Dance | And for the time being

© Markus Gradwohl

Eine gemeinsame Arbeit über Freundschaft und die Spuren zweier Leben. Zuerst gibt Stéphane Peeps Moun seinen Last Dance: zu intimen Voice-Over-Erzählungen seiner Mutter auf Lemandais, einem kamerunischen Dialekt, verwoben in ein Klangnetz von Musikproduzent*in rRoxymore. Den zweiten Teil des Abends, And for the time being, bildet eine traumähnliche, autobiografisch-fiktionale Begegnung zwischen Peeps’ langjährigem künstlerischen Weggefährten Ian Kaler und einem Pferd: Hier eröffnet die textliche Untertitelung neben den filmischen und tänzerischen Elementen parallele narrative Stränge.

Österreichische Erstaufführung

Dauer: 80 Min
Preis: 28 Euro
Ermäßigt: 23 Euro

In Englisch, Französisch und Lemandais.
Diese Performance enthält Theaternebel und laute Musik.
27.7.2024, 19:00
WUK
Tickets
29.7.2024, 22:00
WUK
Tickets
© Dieter Hartwig
© Dieter Hartwig

CREDITS

Konzept, Choreografie und Performance: Ian Kaler und Stéphane ‘Peeps’ Moun 
Musik und Soundtrack: rRoxymore / Hermione Frank 
Bühnenbild: Stephanie Rauch 
Kostüme: Stéphane ‘Peeps’ Moun 
Licht: Annegret Schalke 
Beleuchtung: Sebastian Bauer 
Video: Dafne Narvaez Berlfein 
Tonaufnahmen und Sound: Aude Langlois 
Technische Leitung: Annegret Schalke (Berlin) und Sebastian Bauer (Wien) 
Assistenz und dramaturgische Beratung: Marcio Kerber Canabarro 
Accessibility-Dramaturgie: Dorothee de Place 
Text (And for the time being): Gbenga Chesterman 
Voiceover (Last Dance): Martine Ngnebouck 
Kamera: Diara Sow 
Licht (Filmaufnahmen): Esra Tanriverdi 
Technische Assistenz (Filmaufnahmen): Leyla Hoppe 
Farbkorrektur: Caio Amado 
Pferdetraining: Janina Maria Frieml / Hof Cassiopeia 
Pferd: Joblesco 
Produktionsleitung: Sarah Stührenberg (Berlin) und das Schaufenster (Wien) 
Produktion: Ian Kaler 

Finanziert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds (DE), gefördert von Stadt Wien | Kultur (AT) und dem Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS) (AT)

MEHR VON Stéphane Peeps Moun & Ian Kaler