Klangforum Wien / Weronika Pelczyńska / Elizabeth Ward (AT & PL & AT/US)
Dances for Lucia Długoszewski

© Erick Hawkins Dance Foundation

Alle sind Feuer und Flamme! Gerade wird das Werk der amerikanischen Komponistin Lucia Długoszewski wiederentdeckt. Die experimentierfreudige Künstlerin war Kind polnischer Immigrant*innen und arbeitete über 40 Jahre mit dem New Yorker Choreografen und Tänzer Erick Hawkins – dem ersten männlichen Tänzer bei Martha Graham – zusammen. Wiederholt schuf sie den Sound für dessen Stücke. Dieser Bezug zum Tanz hat die zeitgenössischen Choreografinnen Weronika Pelczyńska aus Warschau und Elizabeth Ward aus Wien dazu verlockt, Długoszewskis Klangwelt neu zu interpretieren. Begleitet werden die beiden auf der Bühne des Odeons von ihren Tänzer*innen und den Musiker*innen des Klangforum Wien, das erst kürzlich ausgewählte Werke der Komponistin – u. a. Abyss and Caress (1975) – auf CD eingespielt hat. Die Interpret*innen schwärmen, ihre Musik sei „faszinierend, völlig verrückt, explosiv“. Für die Aufnahme erhielten sie kürzlich den Preis der deutschen Schallplattenkritik.

Mitorganisator der Veranstaltung – Adam Mickiewicz Institut

Uraufführung

Dauer: 75 Min
Preise: 20 / 28 / 38 Euro
Ermäßigt: 17 / 23 / 32 Euro
3.8.2024, 21:00
Odeon
Tickets
5.8.2024, 19:30
Odeon
Tickets

CREDITS

Choreografie: Weronika Pelczyńska und Elizabeth Ward
Performance: Liwia Bargieł-Kiełbowicz, Łukasz Przytarski, Julia Müllner und Oisín Ó Manacháin/Oisín Monaghan
Musik: Klangforum Wien – Gregory Chalier (Flöte), Hugo Queirós (Klarinette), Valentin François (Trompete), Michael Büttler (Posaune), Alex Lipwoski (Schlagwerk), Karin Meissl (Schlagwerk), Florian Müller (Klavier), Gunde Jäch-Micko (Violine), Annette Bik (Violine), Paul Beckett (Viola), Andreas Lindenbaum (Violoncello) und Evan Hulbert (Kontrabass)
Licht: Yasemin Duru
Kostüme: Monika Nyckowska und Elizabeth Ward

Co-Organisiert von Adam Mickiewicz Institute
Co-Produziert von Klangforum Wien und ImPulsTanz

MEHR VON Klangforum Wien / Weronika Pelczyńska / Elizabeth Ward