Performances 2023

Performances 2023

© Marie Magnin

Ruth Childs / Scarlett’s (CH/US/UK)
Blast!

© Marie Magnin

Aggression, Wut und Brutalität sind verpönte, aber auch faszinierende Eigenschaften des menschlichen Körpers. Dieses Phänomen untersucht Ruth Childs in ihrem neuen Solo Blast! und konzentriert sich auf den gewalttätigen und explosiven, aber auch leidenden Körper. Die hochbegabte Nichte der großen Postmodernen Lucinda Childs sagt, sie habe mit diesem Stück dem Bedürfnis nachgegeben, „auf Gewalt zu reagieren, indem ich sie in meiner Arbeit verkörpere und umwandle“. In der Verkörperung des Aggressiven zu kongenialer Musik erkennt Ruth Childs reichlich transformatives Potenzial. Deswegen tanzt die in London geborene Choreografin hier selbst Gestalten, die sie erschrecken und anekeln. Das tut sie mit starker Expressivität, Einfühlung und auch einer Neigung zu Humor – um zu verstehen und um vorzuführen, was erboste Körper an Bewegungen, Fratzen, Geräuschen und Worten absondern können.

Österreichische Erstaufführung

Dauer: 55 Min

In englischer und französischer Sprache.
30.7.2023, 19:00
MuseumsQuartier – Halle G
1.8.2023, 21:00
MuseumsQuartier – Halle G
© Marie Magnin
© Marie Magnin
© Marie Magni

CREDITS

Choreographie, Performance: Ruth Childs
Technische Leitung und Licht-Design: Joana Oliveira
Sound-Design und Forschung: Stéphane Vecchione
Künstlerische Mitarbeit: Bryan Campbell
Kostüm-Design: Coco Petitpierre
Kostümproduktion: Anne Tesson, Coralie Chauvin
Outside Eye: Cécile Bouffard
Coaching: Michèle Gurtner
Delegierte Produktion, Verwaltung, Distribution: Tutu Production, Lise Leclerc and Cécilia Lubrano

Produktion in Koproduktion mit: Pavillon ADC – Genf (CH), La Bâtie-Festival de Genève, Arsenic Centre d’art scénique contemporain, Lausanne, Atelier de Paris/CDCN, CCN de Tours / Thomas Lebrun (im Rahmen des Studioaufenthalts), Centre chorégraphique national de Rillieux-la-Pape/ Direktion Yuval PICK, A-CDCN (Les Hivernales – CDCN d'Avignon, La Manufacture – CDCN Nouvelle-Aquitaine Bordeaux – La Rochelle, L’échangeur – CDCN Hauts-de-France, Le Dancing CDCN Dijon Bourgogne-Franche-Comté, Chorège CDCN, Le Pacifique – CDCN Grenoble – Auvergne – Rhône-Alpes, Touka Danses – CDCN Guyane, Atelier de Paris / CDCN, Le Gymnase CDCN Roubaix – Hauts-de-France, POLE-SUD CDCN / Strasbourg, La
Place de la Danse - CDCN Toulouse / Occitanie, La Maison CDCN Uzès Gard Occitanie, La Briqueterie CDCN du Val-de-Marne).

Mit Unterstützung von: Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung, Stanley Thomas Johnson Foundation, Lo Studio – Performing Arts Centre, Bellinzona – Switzerland, CORODIS und dem Kanton Genf

Vielen Dank an: Adèle Ottiger und dem Théâtre Sévelin 36 Lausanne, Jérôme Richer, Odds Bodkin, Lou Forster, Dominique Dardant, Leila Chakroun, Florence Magni, Susan

PASST DAZU

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 01.03.2024, 02:17 | Link: https://www.impulstanz.com/performances/id2784/