Dada Masilo / The Dance Factory (ZA)
THE SACRIFICE

© John Hogg

Das Original gilt als der größte Ballettklassiker des frühen 20. Jahrhunderts: Le sacre du printemps. Mit ihm verbunden sind Namen wie Serge Diaghilev, Vaslav Nijinsky und Igor Strawinsky. Die Uraufführung im Jahr 1913 war ein waschechter Skandal, doch seitdem haben viele große Choreograf*innen „Sacre“ bearbeitet. Mehr als ein Jahrhundert nach der Premiere packt die südafrikanische Meisterin Dada Masilo dieses russisch-europäische Frühlingsopfer an und verleiht dem Stück eine neue kulturelle Dimension. Mit ihren sensationellen Neupositionierungen von Tanzklassikern wie Schwanensee, Carmen oder Giselle in afrikanische Zusammenhänge hat sich Masilo weltweit einen Namen gemacht. Ihr ist es ein Anliegen, die schlichte Handlung des „Frühlingsopfers“ zu erweitern, weil sie „eine größere Geschichte erzählen“ will. So hat sie mit THE SACRIFICE ein ganz eigenständiges, sinnliches Werk für rund ein Dutzend Tänzer*innen und Live-Musiker*innen geschaffen. In deren kraftvoller, aus Botswana stammender Tswana-Tanz schwingen rituelle Kraft und emotionale Rhythmen.

ImPulsTanz Classic

Dauer: 75 Min

Preise: 8 / 14 / 28 / 45 / 58 / 72 / 92 Euro
Ermäßigt: 6 / 11 / 23 / 38 / 49 / 61 / 78 Euro
28.7.2022, 21:00
Burgtheater
Tickets
30.7.2022, 21:00
Burgtheater
Tickets
© John Hogg
© John Hogg
© John Hogg
© John Hogg
© John Hogg
© John Hogg
© John Hogg
© John Hogg
© John Hogg
Video Editing: Maximilian Pramatarov

CREDITS

Inspiriert von Igor Stravinskys THE RITE OF SPRING
Choreografin: Dada Masilo
Musik: Tlale Makhene, Ann Masina, Leroy Mapholo, Nathi Shongwe
Performer: Dada Masilo, Sinazo Bokolo, Refiloe Mogoje, Thandiwe Mqokeli, Lwando Dutyulwa, Thuso Lobeko, Llewellyn Mnguni, Steven Mokone, Kyle Rossouw, Lebo Seodigeng, Thamsanqa Tshabalala, Tshepo Zasekhaya

Teilweise unterstützt durch The Prince Claus Fund Next Generation Award 2018

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 20.05.2022, 15:42 | Link: https://www.impulstanz.com/performances/id1451/