LIQUID LOFT / CHRIS HARING (AT)

Liquid Loft / Chris Haring "BLUE MOON you saw ..." © Chris Haring
Liquid Loft / Chris Haring "BLUE MOON you saw ..." © Chris Haring
Liquid Loft / Chris Haring "BLUE MOON you saw ..." © Michael Loitzenbauer
Liquid Loft / Chris Haring "BLUE MOON you saw ..." © Chris Haring
Liquid Loft / Chris Haring "BLUE MOON you saw ..." © Chris Haring

BLUE MOON you saw ...


So schimmert die Nouvelle Vague heute, beleuchtet von einem blauen Mond zu den Vibrationen der Stimme des unsterblichen Elvis: You saw me standing alone. In Liquid Lofts neuestem Stück verbinden sich die Versuche über Autonomie aus der Vorgängerarbeit Stand-Alones ( polyphony ) mit der entrückten Atmosphäre von Alain Resnais’ Film Letztes Jahr in Marienbad und Presleys Interpretation eines Songs, der die Sehnsucht nach Verbundenheit als Romantik des Alleinseins feiert: Blue Moon. Letztes Jahr im Leopold Museum bei ImPulsTanz: Acht Tänzer*innen von Liquid Loft schaffen sich als Stand-Alones ihre eigenen Universen, jede und jeder in einem eigenen Museumsraum. Sie sind nur durch ein Soundsystem miteinander verbunden. Schon vor COVID-19 also hat sich Liquid Loft mit Distanz und Abstand auseinandergesetzt. Jetzt, bei BLUE MOON you saw …, werden die Stand-Alones-Charaktere weiterentwickelt: In flüchtigen Ritualen und auf der Suche nach verlorenen kulturellen Bezügen bewegen sich acht Performer*innen durch eine Realität ohne Vergangenheit.

Uraufführung
Dauer: 70 Minuten

 
 

GOOD TO KNOW

Public Moves 2020 © yako.one

Galerie

Sneak Previews auf unsere aktuellen Performances oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events findest du HIER.

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 29.10.2020, 23:13 | Link: https://www.impulstanz.com/performances/2020/id1360/
NEWSLETTER ABONNIERENPROGRAMM BESTELLEN
© ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival