ATLAS

Choreografisches Trainingsprogramm
10. Juli – 14. August 2024

  1. Allgemeine Informationen
  2. Artistic Statement von Angélique Willkie
  3. Artistic Statement von Marco Berrettini
  4. ATLAS beinhaltet
  5. Kosten & Bewerbung
  6. Kontakt

ATLAS – create your dance trails ist ein auf Modulen basierendes Fortbildungsprogramm, eingebettet in das ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival. Es bietet sowohl Künstler*innen mit ersten choreografischen Erfahrungen als auch Künstler*innen in der Mitte ihrer Laufbahn, gerne auch aus anderen Disziplinen, ein dynamisches Umfeld für deren künstlerische Entwicklung. Das Programm zielt darauf ab, zwei zentrale Bedürfnisse zu erfüllen: zum einen, Studio Space für Research-Arbeiten und zur Stückentwicklung zur Verfügung zu haben, und zum anderen, sich neuen Input zu verschaffen durch individuelle Trainingsprogramme, durch den Besuch internationaler Produktionen und durch den Austausch mit Künstler*innen aus mehr als 100 Ländern sowie durch den Peer-to-Peer-Austausch innerhalb der ATLAS-Gruppen.

Dramaturgisch begleiten Coaches die Arbeiten der Teilnehmer*innen während des Programms. 2024 sind dies Performerin, Sängerin und Dramaturgin Angélique Willkie und Choreograf, Regisseur und Tänzer Marco Berrettini. Bewerber*innen für ATLAS 2024 haben die Möglichkeit, zwischen den beiden Coaches zu wählen.

ARTISTIC STATEMENT VON ANGÉLIQUE WILLKIE

„Der chinesische zeitgenössische Künstler und Aktivist Ai Weiwei hat gesagt: ‚Alles ist Kunst, alles ist Politik‘. In unserer komplizierten Welt ist das Schaffen von Poesie, Magie und Träumen – insbesondere durch tanzende Körper – von großer politischer Bedeutung. Bei ATLAS geht es darum, sich die Zeit zu nehmen, Erwartungen ruhen zu lassen und gemeinsam in die Fragen einzutauchen, die eure Kunst möglich machen.“

ARTISTIC STATEMENT VON MARCO BERRETTINI

„Im Laufe der Jahre sammelt man als Tänzer*in und Choreograf*in Erfahrungen und Fähigkeiten. Aber mit der Zeit wurde mir klar, dass es keine Wunderlösung oder gar eine Methode für all die Fragen gibt, die bei der Arbeit an einem Stück auftauchen können. Es ist selten, dass wir uns in einem ausgeglichenen Zustand befinden, in dem alles in uns perfekt zusammenpasst und der Tanz sich von selbst kreiert, wie in einem Traum. Deshalb vertraue ich auf Bildung und Beobachtung. Bildung bedeutet, alle Arten von Arbeiten zu lesen, zu sehen und zu hören, die mit unserem leidenschaftlichen Beruf zu tun haben. Und Beobachten bedeutet, dass wir mit Tänzer*innen, Choreograf*innen, Techniker*innen und Kolleg*innen zusammenarbeiten, ohne vorgefasste Meinungen und Urteile, vor allem, wenn wir anderen bei ihrer Arbeit helfen sollen. Es geht darum, so viel wie möglich im Moment zu sein. Für mich sind Tanz und Choreografie ernste Angelegenheiten, bei denen wir leicht bleiben und Spaß haben sollten, um nicht den Fokus zu verlieren. Auf der anderen Seite ist Tanz eine einfache und leichte Angelegenheit. Deshalb sollten wir ihn ernst nehmen, damit wir nicht nur an der Oberfläche kratzen. Dieser damit verbundene Widerspruch ist die feine Linie, auf der wir uns in der ATLAS-Gruppe bewegen.“

ATLAS BEINHALTET

Workshop- und Research-Modul

  • 3-tägige Einführungssession unter Leitung der ATLAS-Coaches
  • Teilnahme an bis zu 10 Workshops
  • Teilnahme an bis zu 2 Research Projects
  • Vergünstigte Teilnahme am ImPulsTanz Symposium for Dance and Other Contemporary Practices Lace#2: Mediating Touch

Performance-Modul

  • Freier Eintritt zu allen Produktionen

Proben- und Studio-Modul

  • Studio Space exklusiv für die ATLAS-Gruppen
  • Persönliches künstlerisches Coaching (zumindest zwei individuelle Sessions)
  • Regelmäßiger Austausch und Feedback-Sessions innerhalb der ATLAS-Gruppen (je nach Bedürfnis der Teilnehmer*innen)
  • Treffen mit Choreograf*innen der [8:tension] Young Choreographers’ Series
  • Peer-Showing(s) während der Dauer des Programms
  • Finales Feedback-Gespräch mit den ATLAS-Coaches und den Peers
  • ATLAS-Zertifikat (mit sparkly Drinks)

Plus

  • Unterkunft in Wien
  • ImPulsTanz-Fahrrad für die gesamte Aufenthaltsdauer oder alternativ ein Monatsticket der öffentlichen Verkehrsmittel
  • Freier Eintritt zu den beiden ImPulsTanz Partys


KOSTEN & BEWERBUNG

Die Teilnahmegebühr beträgt 2.900 Euro.
Nicht inkludiert in der Teilnahmegebühr sind Reisekosten, Visakosten, Krankenversicherung und Verpflegung.

Bewerbungen sind ab sofort über das Onlinetool möglich: education.impulstanz.com

Bewerber*innen für ATLAS 2024 haben die Möglichkeit, zwischen den beiden Coaches Angélique Willkie beziehungsweise Marco Berrettini zu wählen.

Für die Bewerbung benötigen wir folgende Angaben (in englischer Sprache): persönliche Daten, einen CV, ein Motivationsschreiben, ein Portraitfoto sowie Links zu Videos vergangener künstlerischer Arbeiten. Die Teilnehmer*innen sind eingeladen, im Motivationsschreiben das Projekt, an dem sie während ihres Aufenthalts arbeiten möchten, zu beschreiben.

Wir informieren die Bewerber*innen bis Ende Jänner 2024 über eine Zu- oder Absage. Für eine verbindliche Teilnahme an ATLAS muss eine Anzahlung in Höhe von 800 Euro – bitte spesenfrei für den Empfänger – bis spätestens vier Wochen nach der Zusage geleistet werden. Die Teilnehmer*innen müssen volljährig sein.

Nach dem Erhalt der Anzahlung bzw. vollständigen Überweisung der Teilnahmegebühr übermitteln wir den offiziellen Einladungsbrief mit Zusagebestätigung. Dieses Schreiben soll zur Unterstützung für Anträge auf Reisekostenunterstützung, Stipendien oder andere finanzielle Fördermaßnahmen dienen. Weiters ist die ATLAS-Assistenz bei der möglichen Finanzierungssuche behilflich.

Mit der Zahlung der Anzahlung wird ein Platz verbindlich reserviert und verpflichtet zur Zahlung der gesamten Teilnahmegebühr.

Stornobedingungen
Stornierungen von Seite der Teilnehmer*innen sind bis zum 3. Juni 2024 möglich. In diesem Fall wird eine Stornogebühr von 50 Euro einbehalten, der sonst bereits bezahlte Restbetrag wird zurückerstattet. Bei Stornierungen nach dem 3. Juni 2024 wird die Anzahlung in Höhe von 800 Euro einbehalten. 750 Euro (800 Euro minus Stornogebühr) können 2024, 2025 und 2026 innerhalb des Workshop & Research Programms von ImPulsTanz eingelöst werden. Jeder Betrag über 800 Euro wird rücküberwiesen. Eine Teilnahme an ATLAS ist nur möglich, wenn die gesamte Teilnahmegebühr vor dem Beginn des Programms beglichen ist.

Bewerbungsschluss
15. Dezember 2023, 12:00 Uhr (MEZ)

Kontakt
atlas@impulstanz.com

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 14.04.2024, 13:23 | Link: https://www.impulstanz.com/atlas/