Malcolm Manning (AT/UK)

BIOGRAFIE

Vor sechszehn Jahren entschied sich Malcolm Manning, mit dem Schaffen von Performances aufzuhören, Unterrichten zu seiner künstlerischen Praxis und den Prozess, Klassen zu schaffen, zum Feld seiner künstlerischen Forschung zu machen. Weit zurück, 1994, schrieb er: „Für mich ist das radikalste Potenzial des Tanzes nicht dadurch verwirklicht, einem Tanz zuzuschauen, sondern dadurch, tanzen zu erfahren.“
Im Lehren teilt er seine Fragen, was es bedeutet, ein denkendes, fühlendes und sich bewegendes Subjekt zu sein. In der Klasse strebt er danach, den Dialog der Teilnehmenden mit sich selbst und der Umgebung zu unterstützen, durch den sie gestärkt sind, ihre eigenen Expert*innen zu sein.

Nicht nur hat er seine Arbeit im Kontext von zeitgenössischem Tanz – in Ausbildungen, Tanzzentren und für Compagnien – angeboten, sondern hat aktiv nach Kontexten gesucht, die so divers wie das Sozialwesen, allgemeine Bildungseinrichtungen als auch Bildungseinrichtungen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Medizin und Architekturausbildungen sind.

Malcolm ist seit 2005 in der Feldenkrais-Methode® und seit 2012 in der Body And Earth®-Methode von Andrea Olsen und Caryn McHose zertifiziert. Er verfügt über ein MA in Tanzpädagogik von UniArts Helsinki (2010) und studierte 2 Jahre an der SNDO Amsterdam (1993–95). Er beschäftigte sich mit Body-Mind Centering, Contact Improvisation und Traditioneller Chinesischer Medizin.

17.04.2023

© 
        Manning
© Manning
WEBSITE

ARCHIV

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 14.04.2024, 13:11 | Link: https://www.impulstanz.com/artist/id773/