Meg Stuart (DE/US)

Meg Stuart / Damaged Goods (BE/US)

BIOGRAFIE

Meg Stuart ist Tänzerin, Choreografin und Regisseurin und lebt und arbeitet in Berlin und Brüssel. Seit der Gründung ihrer Compagnie Damaged Goods im Jahr 1994 hat sie mehr als dreißig Produktionen geschaffen, die von Solos und Duetten wie BLESSED (2007) und Hunter (2014) bis zu groß angelegten Choreografien wie VIOLET (2011) und CASCADE (2021), Videoarbeiten, ortsspezifischen Kreationen und Improvisationsprojekten reichen. Sie hat einen interdisziplinären und kollaborativen Ansatz für den Tanz entwickelt, der von Experimenten und Improvisation angetrieben wird und sich um Themen wie Identität, Erinnerung und die unsichtbaren Kräfte dreht, die sich durch den Körper und die energetischen Landschaften, die wir bewohnen, bewegen. Stuart gibt ihr Wissen in Workshops und Masterklassen innerhalb und außerhalb des Studios weiter. Seit 2016 teilen sie und Mark Tompkins ihre Leidenschaft für Improvisation unter dem Titel One Shot, der Workshops, Vorträge, Performances und ein Buch umfasst. Stuart hat zahlreiche Auszeichnungen für ihre Arbeit erhalten, darunter den Goldenen Löwen für ihr Lebenswerk auf der Biennale di Venezia 2018, und sie ist 2023 Empfängerin des Guggenheim-Stipendiums. Damaged Goods hat eine laufende Zusammenarbeit mit dem Kaaitheater in Brüssel und dem HAU Hebbel am Ufer in Berlin.

16.04.2023

© 
        Eva Würdinger
© Eva Würdinger
WEBSITE

ARCHIV

Performances
2023
Meg Stuart & Doug Weiss
All the Way Around (Choreographer, Dancer)
2023
Meg Stuart / Damaged Goods & EIRA
BLESSED
2023
Meg Stuart / Damaged Goods, Mark Tompkins / I.D.A.
ONE SHOT
2021
Meg Stuart / Damaged Goods
VIOLET (Choreographer)
2021
Meg Stuart / Damaged Goods
CASCADE (Choreographer)
2021
The matter lab - a project initiated by Meg Stuart in conversation with Moriah Evans, Mieko Suzuki, Varinia Canto Vila, Edna Jaime & Claire Vivianne Sobottke (DE/FR)
showing
2018
Meg Stuart / Damaged Goods
Solos and duets (Choreographer)
2018
Meg Stuart / Damaged Goods & EIRA
BLESSED (Choreographer)
2018
Meg Stuart & Mark Tompkins
Serious Fun (Choreographer, Performer)
2016
Meg Stuart & Keith Hennessy
bend (Choreographer, Performer)
2014
Meg Stuart / Damaged Goods
Sketches/Notebook (Choreographer & Performer)
2013
Meg Stuart / Damaged Goods & Münchner Kammerspiele
Built to Last (Choreographer)
2011
Meg Stuart & Philipp Gehmacher
Maybe Forever (Choreographer, Performer)
2007
Meg Stuart / Damaged Goods
"It`s not funny" (Choreographer)
2007
Meg Stuart / Damaged Goods & Eira
"Blessed" (Choreographer)
2007
Meg Stuart / Damaged Goods
solos and duets (Choreographer, Performer)
2002
Meg Stuart / Damaged Goods
"Disfigure Study"
Disfigure Study (Choreographer)
2000
Lynda Gaudreau & Cie de Brune
Document 1 (Choreographer)
2000
Meg Stuart / Damaged Goods
Highway 101 (Choreographer, Performer)
1999
Meg Stuart & Ann Hamilton & Damaged Goods
appetite (Choreographer, Performer)
1998
Gary Hill & Meg Stuart & Damaged Goods
Splayed Mind Out (Choreographer)
1997
Crash Landing@Wien: Damaged Goods, Meg Stuart, Steve Paxton, Mark Tompkins
Crash Landing
CRASH LANDING I, CRASH LANDING II, CRASH LANDING III (Choreographer, Performer)
1997
Stuart, Lachambre, Paxton, Navas
Solo Choreographien:
XXX. For Arlene and Colleagues (Choreographer, Performer)
1996
Compagnie Damaged Goods / Meg Stuart
No Longer Readymade (Choreographer, Performer)
1996
Compagnie Damaged Goods / Meg Stuart
No One Is Watching (Choreographer, Performer)
Research
1996
Pro Series Pro Series: Physical Imagery
1994
Pro Series Pro Series: "From Concept to Choreography"
Workshops
2021
danceWEB
2018
danceWEB Mentor
Buchpräsentation
2007
Meg Stuart / Damaged Goods
"Anne Teresa De Keersmaeker. Meg Stuart“
With Irmela Kästner, Anne Teresa De Keersmaeker and Meg Stuart
© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 17.04.2024, 00:44 | Link: https://www.impulstanz.com/artist/id267/