Rasmus Ölme (SE)

BIOGRAFIE

Nach seiner Karriere als freischaffender Tänzer mit seiner Basis in Brüssel gründete Rasmus Ölme 2001 die Produktionseinheit REFUG, durch die er zahlreiche Arbeiten produzierte und bis 2008 durch Europa tourte. Danach kehrte er für sein Doktorat in Choreografie an Uniarts nach Schweden zurück. Rasmus schloss 2014 seine Doktorarbeit From Model to Module ab und wurde im Jänner 2015 zum Leiter des Tanz- und Choreografie-Programmes an der nationalen dänischen School of Performing Arts in Kopenhagen ernannt. In der Folge erreichte er 2019 die Professur und fungiert heute als Leitung des BFA in Tanz und Choreografie und des MFA in Choreografie als auch als Leiter der Forschung. Derzeit leitet er das Forschungsprojekt An Indiscernible Zone, das durch das dänische Kulturministerium subventioniert wird, und bereitet eine neue Bühnenarbeit vor, die im Februar 2024 Premiere haben soll.
Parallel zu seiner Arbeit als Tänzer und Choreograf unterrichtet Rasmus ausgiebig im internationalen Kontext auf Festivals, bei Compagnien, in Ausbildungsprogrammen und professionellen Studios.

17.04.2023

© 
        Nicklas Dennermalm
© Nicklas Dennermalm

ARCHIV

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 17.04.2024, 01:47 | Link: https://www.impulstanz.com/artist/id228/