RubberLegz (US/DE)

AKTUELL

BIOGRAFIE

RubberLegz, dessen richtiger Name Rauf Yasit ist, ist ein Choreograf, Regisseur, Tänzer und bildender Künstler mit Sitz in Los Angeles, der in Deutschland geboren und aufgewachsen ist. Als Kind brachte ihm sein Vater, der ein Volks­tanzlehrer war, traditionelle Volkstänze bei. Es dauerte nicht lange, bis er seine Leidenschaft für Breakdance entdeckte. Als Autodidakt begann er 1998, seine Fähigkeiten zu perfektionieren und seine Leidenschaft zu entwickeln. Nicht lange danach wurde er von seinem Mentor Maxim treffend RubberLegz genannt, aufgrund seiner Fähigkeit, seinen Körper in unvorstellbare Formen und Positionen zu verdrehen. Er erlangte internationalen Respekt für seinen einzigartigen Stil. Jahrelang nahm er an Wettbewerben teil und fungierte als Juror weltweit. Bis heute tritt er auf und gibt Workshops auf der ganzen Welt. RubberLegz wurde kürzlich von der Zeitschrift Danza&Danza als „Bester Tänzer 2019“ ausgezeichnet, für seine „eigene Sprache“, die Barrieren zwischen Tanzgenres durchbricht. Er hat mit William Forsythe, der Nationaloper Paris, USC, CalArts, LACMA, dem ZKM Center for Media and Art Karlsruhe, Malou Airaudo, MuDA, Nike RT, Burberry, GAP, Arashi, Puma, Replay, Sadlers Wells, Flying Steps, Red Bull, Muscle Milk, Moderat, Sony, Sonos, Fiat, WAD MAG, Tumi, HP, Pandora, Pfadfinderei, PACT Zoll Verein, ArtFactory International, CNDC Angers, Loyola Maramount University, Dance Reflections by Van Cleef und Arpels, Maison de la Danse, La Biennale de Lyon, Juli Dans, TAP Theatre and Auditorium of Poitiers, La Filature Scene Nationale Mulhouse, Théâtre de Liège, MC2:, Bodytraffic, Jacob Jonas The Company, Renegade Theatre Herne, Malou Airaudo, Andy Hines, Jessica Young, Justin Daashur Hopkins, Elliott Sellers, OURO Collective, Modus Operandi, Whim W’Him, Torino Danza, Pottporus, Urban Arts Ensemble Ruhr, OSCA, University of Central Oklahoma, Kalamta Dance Festival, Teatro Municipal Do Porto und mehr zusammengearbeitet. RubberLegz ist Associate Producer von Films.Dance, einer globalen Plattform für Tanz. Neben seiner Leidenschaft für den Tanz erwarb er sein Diplom in 3D-Visualisierung und Animation. Er arbeitete mehrere Jahre lang mit professionellen Designagenturen als bildender Künstler, bevor er nach Berlin zog und dort als freiberuflicher Künstler sowohl im Design als auch im Tanz tätig wurde. In Los Angeles konzentriert sich RubberLegz darauf, seine vielen Projekte voranzutreiben und seine Fähigkeiten in Fotografie, Design und Tanz zu nutzen.

25.03.2024

© 
        Drew Christopher Graham
© Drew Christopher Graham

ARCHIV

Workshops
Public Moves