Joy Alpuerto Ritter (DE/US)

BIOGRAFIE

Joy Alpuerto Ritter wurde in Los Angeles geboren und wuchs in Freiburg im Breisgau, Deutschland, auf. In ihrer Jugend wurde sie an der Ballettschule Armin Krain ausgebildet und lernte philippinischen Volkstanz in der von ihrer Mutter geleiteten Kulturtanzgruppe. Im Jahr 2004 schloss Joy ihr Studium an der Palucca Schule in Dresden mit einem Tanzdiplom ab. Sie begann als freischaffende Tänzerin mit Choreograf*innen wie Christoph Winkler, Heike Hennig, Wangramirez, Constanza Macras, Heike Hennig, Yui Kawaguchi und Kader [Amigo] Memis zu arbeiten. Nachdem sie ihr Repertoire an sozialen Tanzstilen erweitert hatte, fühlte sie sich mit der HipHop- und Voguing-Szene in Berlin verbunden und gewann Preise in mehreren Tanzbattles wie Voguing out Berlin, Defipayette, Oval Battle und Funkin stylz.

Im Jahr 2011 schloss sie sich dem Cirque du Soleil als Tänzerin und Luftartistin für die Michael Jackson Immortal World Tour an. Seit 2013 ist sie Tänzerin und Probeleiterin der Akram Khan Company, mit der sie weiterhin auf der ganzen Welt tourt. 2016 wurde sie von den National Dance Awards UK als herausragende Tänzerin (Modern) in der Performance Until the Lions nominiert. Im Laufe ihrer Karriere verkörperte sie ein vielfältiges Vokabular und ihre persönliche Bewegungssprache aus einer Mischung aus sozialem, traditionellem und zeitgenössischem Tanz entwickelt.

Ihre eigenen choreografischen Arbeiten wurden international in verschiedenen Häusern und auf Festivals gezeigt, darunter das Kalamata Dance Festival (Griechenland), das Gender Bender Festival Bologna (Italien), Deltebre Dansa (Spanien), das Stanislavsky Theater (Russland), KLAP Maison pour la Danse (Frankreich), Lilian Bailys Studio (Großbritannien), die Biennale Seoul (Korea), das Romaeuropa Festival (Italien) und das International Dance Festival Lublin (Polen).

Mit ihrem Solostück Babae fand sie als Choreografin internationale Resonanz und war eine der Aerowaves-Künstler*innen 2020. Ihre Arbeit als Choreografin führte zu neuen Kooperationen mit Akram Khan, Ballet Black, Chen Shi-Zheng, Riz Ahmed, Viviana Durante Company, Floria Sigismondi und Florence and The Machine.

Als Dozentin unterrichtet Joy das Repertoire von Akram Khan in Workshops, um Akrams Philosophie aufrechtzuerhalten und sie mit Tänzer*innen und Künstler*innen aus der ganzen Welt zu teilen.

07.04.2023

© 
        Konnépics
© Konnépics

ARCHIV