Karin Cheng (AT)

AKTUELL

BIOGRAFIE

Karin Cheng bewegt sich in den Zwischenwelten von Tanz und Musik. Geprägt von ihrer eigenen Lebensrealität, ist sie fasziniert von vielfältigen Perspektiven und verkörperten Geschichten. Diese dualen Blickwinkel sind integraler Bestandteil ihrer aktuellen künstlerischen Praxis. Karin betrachtet sich als eine Art Brücke, die Menschen miteinander verbindet. Sie ist die Gründerin des „Kiki House of Dive“, „Less“ und „frisch getanzt“. Als DJ ist Karin Teil der Hotpotposse und A Party called Jack. In all diesen Projekten geht es darum, den Ausdruck marginalisierter Communities zu artikulieren und zu erweitern, sowie den Zugang zu Ressourcen, Austausch und Werkzeugen zu ermöglichen – und als eine Verkörperung dessen, wer WIR sind. Ihre Arbeiten fokussieren vor allem auf nicht-institutionellen Initiativen.

22.04.2024

© 
        Karolina Miernik
© Karolina Miernik

ARCHIV