Sadé Alleyne (UK)

AKTUELL

BIOGRAFIE

Alleyne Dance (AD) ist eine britische Tanzcompagnie mit internationaler Reichweite, die 2014 von den preisgekrönten Tänzerinnen und Zwillingsschwestern Kristina und Sadé Alleyne gegründet wurde. Die choreografische Ästhetik spiegelt den vielfältigen sportlichen und tänzerischen Hintergrund der beiden Schwestern wider. In ihrem abstrakten zeitgenössischen Konstrukt vermischen Alleyne Dance westafrikanische, karibische, HipHop-, Kathak- und Zirkus-Fertigkeiten, die sie in schnellen und dynamischen Bewegungen umsetzen. Sie lassen lyrische und fließende Bewegungen einfließen, überlagert von Rhythmus und Texturen in körperlich kraftvollen und dennoch anmutigen Darbietungen.

Alleyne Dance strebt nach hoher Qualität und Exzellenz, um seine drei Hauptziele zu erreichen: Performance, Mitwirkung und Weiterentwicklung.

Die Compagnie präsentiert derzeit vier Hauptwerke: Die Bühnenproduktionen A Night's Game und The Other Side of Me, der preisgekrönte Film (Re)United und die Freilichtproduktion BONDED. Eine neue Bühnenproduktion, Far From Home, befindet sich in der Forschungs- und Entwicklungsphase und wird ab Herbst 2022 aufgeführt werden. Alleyne Dance arbeitet derzeit an hochkarätigen Aufträgen für die renommierte Martha Graham Company (USA), die Phoenix Dance Company (Großbritannien) und den London Borough of Culture 2022 des Londoner Bürgermeisters. Zu den weiteren aktuellen Aufträgen gehört der Bench-Auftrag 2019 mit der 2Faced Dance Company. 

Sadé Alleyne erhielt ihre Ausbildung als Sportlerin bei Enfield and Haringey. Ihre erste Erfahrung mit Tanz machte sie mit der HipHop Compagnie Boy Blue Entertainment und Dance2Xess. Sadé studierte Tanz an der BRITS School (London, 2004) und an der Northern School of Contemporary Dance (Leeds, 2008). Seit ihrem Abschluss tanzte Sadé mit Tavaziva Dance, IJAD Dance and Vocab Dance Company, die jeweils in England und international tourten.

Sadé war als Performerin und Probenleiterin für die Compagnien Ace Dance and Music (Birmingham) und State of Emergency (London) tätig. Sadé arbeitete mit den Choreograf*innen Vincent Mantsoe, Luyanda Sidya, Andlie Sotyia, Douglas Thorpe, Akiko Kitamura und Gregory Vuyani Maqoma zusammen.

Im Jahr 2012 schloss sie sich der Akram Khan Company für die Vertical Road-Tour an und tourte die neueste Produktion iTMOi. Sie trat mit der Compagnie bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2012 in London auf. 2013 folgte die Produktion iTMOi (in the mind of Igor). 2014–2016 performte sie in der Wiederaufnahme der Produktion Kaash. Sadé leitet international Workshops für A.K.C.T und ist Tänzerin in Antoine Marcs preisgekrönten Film Descent und in der Produktion EssE 2015.

10.04.2022

Lidia Crisafulli
Lidia Crisafulli
WEBSITE

ARCHIV

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 11.08.2022, 09:46 | Link: https://www.impulstanz.com/artist/id1375/