Kristina Alleyne (Alleyne Dance) (UK)

AKTUELL

BIOGRAFIE

Alleyne Dance (AD) ist eine britische Tanzcompagnie mit internationaler Reichweite, die 2014 von den preisgekrönten Tänzerinnen und Zwillingsschwestern Kristina und Sadé Alleyne gegründet wurde. Die choreografische Ästhetik spiegelt den vielfältigen sportlichen und tänzerischen Hintergrund der beiden Schwestern wider. In ihrem abstrakten zeitgenössischen Konstrukt vermischen Alleyne Dance westafrikanische, karibische, HipHop-, Kathak- und Zirkus-Fertigkeiten, die sie in schnellen und dynamischen Bewegungen umsetzen. Sie lassen lyrische und fließende Bewegungen einfließen, überlagert von Rhythmus und Texturen in körperlich kraftvollen und dennoch anmutigen Darbietungen.

Alleyne Dance strebt nach hoher Qualität und Exzellenz, um drei Hauptziele zu erreichen: Performance, Teilhabe und Weiterentwicklung. Im Jahr 2023 gewann Alleyne Dance zusammen mit Brockley Max und dem Bürgermeister von London den Preis Black Female Icons of Lewisham und bei den National Dance Awards wurde die Cie als beste unabhängige Compagnie ausgezeichnet. 

Die Compagnie zeigt derzeit fünf Hauptwerke: Die Bühnenproduktionen A Nights Game und The Other Side of Me, der preisgekrönte Film (Re)United und die Outdoor-produktion BONDED. Eine neue Bühnenproduktion, Far From Home, wurde im Herbst 2022 uraufgeführt und ist daraufhin 2023 auf Tournee gegangen. Zuletzt hat Alleyne Dance an hochkarätigen Aufträgen für die renommierte Martha Graham Company (USA), das Phoenix Dance Theatre (Großbritannien) und den London Borough of Culture 2022 des Bürgermeisters von London in Lewisham gearbeitet. Zu den weiteren bemerkenswerten Aufträgen gehört der Bench-Auftrag 2019 mit der 2Faced Dance Company.

Kristina Alleyne wurde in London geboren und begann ursprünglich eine Karriere als Sportlerin. Kristina studierte zwischen 2003-2005 an der BRIT School of Performing Arts und Technologie (BRITS) und zwischen 2005-2008 an der Northern School of Contemporary Dance (NSCD) in Leeds.

Kristinas Tanzerfahrung begann durch HipHop, wo sie bei der Compagnie Boy Blue Entertainment und der internationalen Compagnie Dance2Xcess tanzte. Nach ihrem Abschluss arbeitete/tourte sie mit der Post Graduate Company Verve 2009, Tavaziva Dance, Frititi African Traditional Drumming & Dance Ltd., Arthur Pita, Retina Dance Company, Ijad Dance and Technology Company, Henri Oguike Dance Company, Helen Parlor und ACE Dance and Music, Thomas Michael Voss und Chisato Minamimura.

2011 wurde Kristina Mitglied der Akram Khan Company für das Stück iTMOi, performte bei dem von Akram Khan choreografierten Teil der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2012 in London und unterrichtete im Rahmen von A.K.C.T. Workshops auf internationaler Ebene. 2014-2016 tourte sie mit der Reprise der Produktion Kaash.

 

17.06.2024

© 
        Konnepics
© Konnepics
WEBSITE

ARCHIV