Jassem Hindi (NO/FR)

BIOGRAFIE

Jassem Hindi ist ein palästinensisch-französischer Performer, Klangkünstler und Choreograf, der in Saudi-Arabien geboren wurde und in Norwegen lebt. Hindi hat eine Ausbildung in Philosophie. Seine letzten Arbeiten sind Laundry of Legends I&II – eine Reihe von Performances, die auf Todesgedichten arabischer Frauen basieren (Montreal, Teheran, Brüssel, Berlin, Porsgrunn), Stranger within, mit Mia Habib – eine Recherche/Performance über Spuk, Gastfreundschaft und Migration (Kautokeino, Alta, Kirkenes, Tromsø, Bergen), und eine Vortragsreihe namens Betraying Utopia/Slime Utopia. In letzter Zeit arbeitete er mit Lara Kramer, Ligia Lewis, Keith Hennessy, Clara Furey, Simon Portigal, Justin de Luna, Harald Beharie, Ofelia Jarl Ortega und Sina Seifee zusammen. In den letzten zehn Jahren hat er auch Musik für Choreograf*innen in der ganzen Welt entworfen und kreiert.

05.04.2023

© 
        Robbie Sweeny
© Robbie Sweeny
WEBSITE

ARCHIV

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 23.02.2024, 14:53 | Link: https://www.impulstanz.com/artist/id1209/