X

Nancy Stark Smith † (US)

BIOGRAFIE

Nancy Stark Smith war vorerst Sportlerin und Turnerin, was sie zu modernem und postmodernem Tanz führte, stark beeinflusst vom Durchbruch des Judson Dance Theater der 1960er in New York City. 1972 tanzte sie in den ersten Contact Improvisation Aufführungen mit Steve Paxton und anderen und war seither als Tänzerin, Dozentin, Performerin, Autorin, Verlegerin und Veranstalterin eine zentrale Figur in der Entwicklung der Contact Improvisation. Sie bereiste ausgiebig die Welt, unterrichtete und wirkte in Contact und anderen improvisierten Tanz-Performances mit. Zu ihren Lieblingstanzpartner_innen zählen, neben Steve Paxton weitere Performanceschaffende, darunter Ray Chung, Julyen Hamilton, Yeong Wen Lee, Andrew Harwood, Karen Nelson und der Musiker Mike Vargas. Sie ist Mitbegründerin von Contact Quarterly, eine internationalen Tanz-Zeitschrift, die 1975 gegründet wurde, wo sie nach wie vor mitarbeitet und nebst anderer Tanzliteratur Texte produziert. Ihre Arbeit ist in mehreren Büchern und Filmen vertreten. Seit 1990 arbeitet sie an Underscore, einer fortlaufenden Tanzimprovisations-Struktur. Ihr erstes Buch "Caught Falling: The Confluence of Contact Improvisation, Nancy Stark Smith, and Other Moving Ideas" erschien 2008. Sie lebt im westlichen Massachusetts.

30.03.2016

© 
        Alfiya Rakhmanova
© Alfiya Rakhmanova
WEBSITE

ARCHIV

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 20.05.2024, 10:49 | Link: https://www.impulstanz.com/artist/id1202/