You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

ARCHIV

SUCHBEGRIFF
KATEGORIEN
JAHR
 
 

PRO SCENE 2016

© Justin F. Kennedy / Grafik: Olaf Osten & Katharina Gattermann
© Justin F. Kennedy / Grafik: Olaf Osten & Katharina Gattermann

visual arts X dance

Eine Workshop-Reihe programmiert von
TINO SEHGAL . LOUISE HÖJER . RIO RUTZINGER

 

2016 erweitert das ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival den Dialog zwischen bildender Kunst und zeitgenössischem Tanz. Neben Aufführungen und Installationen von österreichischen und internationalen Choreograf_innen im Leopold Museum und im mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, initiiert ImPulsTanz in enger Zusammenarbeit mit dem deutsch-britischen Künstler Tino Sehgal visual arts X dance.

In dieser sich über den gesamten Festivalmonat (14. Juli – 14. August 2016) erstreckenden Workshop- und Research-Reihe wird je ein/e Künstler/in aus der bildenden Kunst gemeinsam mit einer/m aus dem Tanz antreten – visual artist encounters dance artist. Diese mehr als 40 Paarungen sind größtenteils „Blind Dates“, die einen möglichst intensiven Austausch jenseits klassischer Genrerahmen bewirken und richten sich an Kunststudierende und Künstler_innen, Performer_innen und Choreograf_innen, Kurator_innen und alle an der Schnittstelle von bildender Kunst und Tanz arbeitenden Personen.

„In recent years there has been a resurgence of interest in the live event in the field of visual art, and at the same time the dance field increasingly situates what it does in within theoretical discourses coming out of visual art history.
On a level of study however there is very little possibility for students of visual art to learn about composing in time and directing, and dancers and choreographers usually have little access to the operational procedures and embodied thought-styles of the art world other than reading art history and visiting exhibitions. Our workshop programme pairs artists from both fields to allow for an exchange of craft and techniques for dance as well as visual art practitioners to participate in.“ (Tino Sehgal)

Einführungsveranstaltung am 17. Juli um 18:30 im Leopld Museum More

visual art X dance Dossier (englisch) zum Download

visual arts X dance Künstler_innen
 

TUE GREENFORT & FRANK WILLENS

WASTED BODIES

DETAILS
Nikima Jagudajev

NIKIMA JAGUDAJEV & CHRISTOPHER KULENDRAN THOMAS

DISPERSED INTIMACIES: SALAMANDERS, GIANT SQUID & BABY WHALES - A POST INTERNET DANCE CLASS

DETAILS
Isabel Lewis, Inner Strip (2014)

ISABEL LEWIS

UNAMBITIOUS STRIPPER

DETAILS
Jessica Harrington

GOSHKA MACUGA & MÅRTEN SPÅNGBERG

SWAP WEAKNESS FOR SOMETHING

DETAILS

Ermäßigungen für Kunst- und Tanzstudent_innen, professionelle Tänzer_innen und Gruppen!
Infos zu Anmeldung & Buchung

Kontakt: 
workshopoffice@impulstanz.com
+43.1.523 55 58

Supported by

GOOD TO KNOW

danceWEB Brunch 2015 © Karolina Miernik

Festivalimpressionen ab 2005 gibt es HIER

© ImPulsTanz

Werden Sie Club-Mitglied und erfreuen Sie sich an zahlreichen Vergünstigungen. Ab 1. Jänner 2018 sind die Club Cards 2018 online erwerbbar. HIER

© Karolina Miernik

Fesche Goodies der letzten Festival-Ausgaben ab jetzt HIER

© ImPulsTanz

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 20.02.2018, 20:18 | Link: https://www.impulstanz.com/archive/proscene/2016/id4219/
NEWSLETTER ANMELDUNG
© ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival