You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

ARCHIV

SUCHBEGRIFF
KATEGORIEN
JAHR
 
 

_ 2014 _ performances : 40 ERGEBNISSE

PERFORMANCES
© Tatsuhiko Nakagawa Kazuo Ohno Dance Studio

Akemi Takeya

Little Stories About S.O.S.

Ein Notruf geht ein. Die aus Japan stammende Österreichicherin Akemi Takeya funkt: S.O.S. Das heißt: Survival Of Solo. Es hat aber auch 32 andere Bedeutungen. Zum Beispiel: Stagnation Of System, Scan O...
 2014
© Julian Röder - JU OSTKREUZ

Alain Platel / les ballets C de la B & Münchner Kammerspiele

tauberbach

Estamira ist eine verrückte und würdevolle Frau, die sich mit den Geistern in ihrem Kopf in einer Phantasiesprache unterhält. Zusammen mit fünf den Grenzen der Zivilisiertheit entrückten Wesen lebt sie ...
 2014
© Gernot Singer

Albert Quesada

Wagner & Ligeti

Feinste bis ekstatische Bewegungen von fünf Tänzerinnen und Tänzern, erwartungsvolle Stille, György Ligetis „Lontano“ und Richard Wagners „Tannhäuser“-Ouvertüre verbindet der junge Choreograf Albert Quesad...
[8:tension]  2014
© nadaproductions

Amanda Piña & Daniel Zimmermann / nadaproductions

WAR

Der Körper kann leicht als Werkzeug missverstanden werden. Im Krieg geschieht das immer und im Tanz immerhin oft. Der Kriegstanz zum Beispiel macht den Metaphern formulierenden Körper zu einem Propagandainstrument f...
 2014
© Roland Rauschmeier

Anne Juren

Pornography: A Trying-Out

In ihrem ersten einer Serie von Trying-Outs präsentiert Anne Juren zusammen mit der grandiosen US-amerikanischen Performerin Elisabeth Ward ihre Arbeit an Pornography – als Auseinandersetzung mit Wi...
 2014
© Victor Cousin

Cecilia Bengolea & François Chaignaud

Dub Love

Was ist schon so eine Kleinigkeit wie die Schwerkraft, wenn die beiden Shooting Stars Cecilia Bengolea und François Chaignaud zusammen mit der begnadeten Tänzerin Ana Pi zu den live gemixten Dubplates-Sounds d...
 2014
© Michael Loizenbauer

Chris Haring / Liquid Loft

Deep Dish

Tief ins Innere eines kunstvollen Arrangements aus Früchten und Gemüse dringt eine Kamera vor und vergrößert dabei jedes Detail. Auf der Projektionsleinwand erscheint in extremer Nahsicht eine exotische, unh...
 2014
© Michael Loizenbauer

Chris Haring / Liquid Loft

Talking Head

Eine coole Frau und ein lässiger Mann, beide jung, smart und voll im Trend, verwirklichen sich in der schicken Welt der sozialen Medien. Und sie wäre auch voll authentisch, würden sich diese Medien ni...
 2014
© Karolina Miernik

Cie. Ismael Ivo & Grupo Biblioteca do Corpo

Erendira

Nach ihrem initialen Tanztheater-Projekt „NO SACRE“ schlägt die Biblioteca do Corpo unter der Leitung von Ismael Ivo, dem Mitbegründer des ImPulsTanz-Festivals und ehemaligen Direktor der Abteilung Tanz ...
 2014
© John Hogg

Dada Masilo / The Dance Factory

Swan Lake

„Schwanensee“ ist der ultimative Klassiker der Ballett-Romantik, eine Ikone des europäischen Tanzes und so ausschließlich weiß, wie es bestimmten Idealen des 19. Jahrhunderts am besten entsprach. Ist di...
 2014
© Ian Douglas

Dana Michel

Yellow Towel

Als die Caribbean-Kanadierin Dana Michel ein Youngster war, wickelte sie gern ein gelbes Handtuch um ihren Kopf und über ihr schwarzes, krauses Haar. Sie wollte sehen, wie sie mit langer Blondmähne a...
[8:tension]  2014
© Christian Glaus

Daniel Kok

Cheerleader of Europe

Er zeigte bereits Stücke wie „The Stripper’s Practice“ und „The Gay Romeo“. Jetzt tanzt Daniel Kok ein paar Schritte weiter und kümmert sich um das in seinen Fugen knirschende Vereinigte Europa. Der...
[8:tension]  2014
© Valérie Archeno

David Wampach

TOUR

David Wampach, diesjähriger Ko-Mentor des danceWEB- Stipendiat_innenprogramms und dem ImPulsTanz-Publikum in bester Erinnerung durch seine fulminante Interpretation des Sacre von Strawinsky, erweist ...
 2014
© Karolina Miernik

David Zambrano & Iva Bittová

Why Not!

Hier kommen „flying low“ und „fiddling high“! Der große Tanz-Improviser David Zambrano aus dem lateinamerikanischen Venezuela und die überragende Violinistin und Vokalistin Iva Bittová aus dem europä...
 2014
© Luis Martins

Dinis Machado

Black Cats Can See In The Dark But Are Not Seen

Ein Fahrrad wird repariert. Das Publikum lauscht fiktiven Tagebucheintragungen, Briefen und Notizen. Fotos und Live-Videobilder werden auf eine Leinwand projiziert. In diesem Ambiente arbeiten drei Männer, ...
[8:tension]  2014
TANZ COMPANY GERVASI © ELIO GERVASI

Elio Gervasi & Roberto Zappalà

La Notte Italiana

Unter dem Namen "La Notte Italiana" bringen im Dezember 2014 die Tanz Company Gervasi (AT) und die compagnia zappalà danza (IT) je eine Uraufführung ins Odeon nach Wien. Tanz Company Gervasi und Nicoletta C...
 2014
© Karolina Miernik

Florentina Holzinger

Agon

Diese Frau ist eine Kämpferin. Nach ihrem schweren Unfall auf der Bühne im Vorjahr ist die junge österreichische Choreografin und Tänzerin Florentina Holzinger, die zusammen mit Vincent Riebeek mit Stü...
 2014
© Zeno Graton

Gaëtan Rusquet

Meanwhile,

Der Mensch und das Bauen. Die Arbeit und die Architektur. Das Errichtete und sein unweigerlicher Untergang. „Unsere Ruinen“ wollte Gaëtan Rusquet dieses Stück ursprünglich nennen, bevor der endgültige Titel „...
[8:tension]  2014
© Laurent Ziegler

Georg Blaschke / M.A.P. Vienna

The Bosch Experience

Tanz im Paradies und in der Hölle. Mit zwei neuen Stücken nimmt sich der renommierte Österreicher Georg Blaschke des berühmten „Weltgerichtstriptychons“ (1485-1505) von Hieronymus Bosch an. „Prélude Paradise“ ...
 2014
© Stanislav Dobak

Georgia Vardarou

Phenomena

Zwischen Konflikt und Harmonie, Vereinzelung und Gemeinsamkeit suchen drei junge Frauen eine Skala von Ereignissen ab, die sich aus dem Auftauchen verborgener Geschichten oder dem Ausbrechen von Dringlichkeiten...
[8:tension]  2014
© Gajin Kim

Geumhyung Jeong

Oil Pressure Vibrator

In ihrer einzigartigen Lecture-Performance, die zugleich eine Art Meta-Performance ihrer Arbeit darstellt, berichtet Geumhyung Jeong über ihre Affäre mit einem Bagger, dem Objekt ihrer Begierde sowie ü...
[8:tension]  2014
© Claudia Bosse

Hannes Wurm

Far Away So Close

„Momente rationaler Berührung“ nennt Hannes Wurm sein Tanzsolo with a little help von Sigmund Freud, Cornershop und Andreas Hamzas Akkordeon. Als Kind blickte er oft auf seinen linken Fuß – und wer eri...
 2014
© Chris Van Der Burght

Hans Van den Broeck / Cie SOIT

The Lee Ellroy Show

Das ist keine normale Mutter-Sohn-Geschichte, sondern ein Stück über ein reales Trauma. Als James Ellroy, der später ein berühmter Kriminalschriftsteller werden sollte, zehn Jahre alt war, wurde sei...
 2014
© Tommy Hui Shui Cheung

Ian Kaler

Contingencies

Fünf Tänzer_innen, fünf Richtungen im Raum. Sich auf den Weg machen und wegkippen. Abkippen, abfallen, das geht auch, wenn diese Figuren auf dem Boden liegen. Das neue Gruppenstück „Contingencies | Kas...
 2014
© Maximilian Pramatarov

Ivo Dimchev

Fest

Eine Kuratorin und ein Künstler verhandeln über den Preis für die Aufführung eines Stücks. Weil dieser Künstler Ivo Dimchev heißt und noch dazu von Ivo Dimchev selbst dargestellt wird, führt der Akt...
 2014
© Ivo Dimchev

Ivo Dimchev

ICURE

Wenn Heilung eine Option ist, warum sollte man nicht auch im Theater für die Heilung optieren? Da gerade der bulgarische Radikalperformer Ivo Dimchev so eine Frage stellt, ist vorauszusehen, dass die ...
 2014
© Herman Sorgeloos

Jérôme Bel

Jérôme Bel

Heute gilt Jérôme Bel als Initiator eines Paradigmenwechsels im zeitgenössischen Tanz: als der große Dekonstruktivist, der diese Kunstform auf ihre Grundelemente reduzierte und so einen ganz neuen Bli...
 2014
© Gernot Singer

Jillian Peña

Polly Pocket

Leichtfüßig schafft die New Yorker Choreografin Jillian Peña den Sprung zwischen Kapitalismus und Marxismus. Von Letzterem – zusammen mit Queer Theory, Psychoanalyse und Ballett – ist ihr jüngstes, epische...
[8:tension]  2014
© David Jagerhofer

Julius Deutschbauer

Schon wieder eine Aufführung, die ich nicht gesehen habe

Julius Deutschbauer sieht sich jede Aufführung von ImPulsTanz an, allerdings nur in seiner Vorstellung. Mit anderen Worten, er sieht sich, frei nach Jerofejew, durch pure Willenskraft alle Aufführungen n...
 2014
© Marta Ankiersztejn

Karol Tymiński

Beep

Oszillierend zwischen Männlichkeit und Weiblichkeit oder auf Geschlechterdefinitionen ganz verzichtend, setzt der polnische Choreograph Karol Tymiński auf einen Körper, der sich wie ein Gefäß verhält, das m...
[8:tension]  2014
© Bozzo

Ko Murobushi

Enthusiastic Dance on the Grave

Drei zum Sterben schöne Männer sind tot. Silbermetallisch glänzt ihre Haut, während sie zu den zauberischen, getragenen Klängen von „Baïlèro“ aus den berühmten Chants d’ Auvergne immer wieder zu Bod...
 2014
© Takeshi Sakai

Ko Murobushi

Faux Pas

Wohin sich bewegen? Was ereignet sich jenseits der Schritte, wenn die Füße aus sich herausfallen, wenn die Idee des Schreitens absurd wird? Das „Potenzial der Impotenz“, die „Möglichkeit von Unmöglic...
 2014
Performer Hannes Langolf © Ben Hopper

Lloyd Newson / DV8 Physical Theatre

John

Lloyd Newson, 1983 Gründer und seither auch Leiter des vielfach ausgezeichneten DV8 Physical Theatre, das als eine der herausragendsten englischen Tanzcompanies gilt, brachte einst bei ImPulsTanz 2003 ...
 2014
© Max Biskup

Magdalena Chowaniec & The Rechnitz Crew

Attan bleibt bei uns

Acht afghanische Asylwerber tanzen mit Magdalena. Und was die jungen Männer auf die westliche Bühne bringen, ist weit entfernt von Folklore. Es ist ein Sichtbar-Machen von Vergangenheit und Gegenwart, v...
 2014
© Iris Janke

Meg Stuart / Damaged Goods

Sketches/Notebook

Konventionen brechen, Barrieren einreißen und Grenzen überschreiten – Meg Stuart kann und will es nicht anders. Also darf nicht verwundern, dass auch ihr Stück für fünf Tänzer_innen, mit insgesamt 12 Pers...
 2014
© Georg Scheu

Michael O'Connor

Tertiary

Wer weiß schon, was in dem permanenten Strom unserer Wahrnehmungen wirklich vorgeht? Dieses Thema ist ein wahres Paradies für Wissenschafter, aber auch zunehmend für Choreografen. Zum Beispiel für ein...
[8:tension]  2014
© Maria Baranova

Rebecca Patek

ineter(a)nal f/ear

Das Trauma der Vergewaltigung bestimmt diese Performance der New Yorker Choreografin Rebecca Patek. Darin erzählt sie eine traurige Geschichte: Deren Protagonistin, eine junge Tänzerin, arbeitet in e...
[8:tension]  2014
© Anders Lindén

Rosalind Goldberg

MIT

In ihrem Tanzsolo „MIT“ stellt die norwegisch-deutsche Choreografin Rosalind Goldberg die Neuerfindung des menschlichen Körpers vor. MIT heißt ein von ihr entwickelter weiblicher Charakter mit knall...
[8:tension]  2014
© Joana Patita

Teresa Silva & Filipe Pereira

What Remains Of What Has Passed

Eine Frau in buntem Anzug steht da, mit weit aufgerissenen Augen und einem wie zu einem Munch’schen stummen Schrei geöffneten Mund. Eine Erscheinung. Eine Illusion vielleicht. Was bleibt von dem, wa...
[8:tension]  2014
© Caochangdi Workstation

Zhang Mengqi

Self Portrait and Sex Education for Myself

Eine Frau muss tun, was eine Frau tun muss. Für die junge chinesische Tänzerin und Choreografin Zhang Mengqi bedeutet das, die Verantwortung für sich selbst zu übernehmen und einen Prozess der „Selbsterziehung“ zu risk...
[8:tension]  2014

GOOD TO KNOW

REBECCA PATEK "ineter(a)nal f/ear" © MARIA BARANOVA

Anmeldungen für blumige oder informative ImPulsTanz-Post HIER

© Karolina Miernik

Fesche Goodies der letzten Festival-Ausgaben ab jetzt HIER

danceWEB Brunch 2015 © Karolina Miernik

Festivalimpressionen ab 2005 gibt es HIER

Dancer: Helmut Fixl © Johanna Figl

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie hier. MORE

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 17.11.2018, 12:43 | Link: https://www.impulstanz.com/archive/performances/2014/