ARCHIV

SUCHBEGRIFF
KATEGORIEN
 
 

Artist Archive

Michael Bause
© Michael Bause

Tanja Erhart (UK/AT)

Tanja Erhart, Österreicherin in London lebend, beschreibt sich selbst als crip – behinderte und chronisch kranke – Tänzerin, Kulturanthropologin und intersektionale Pleasure Aktivistin für Behindertengerechtigkeit. Sie performte weltweit in Stücken von Claire Cunningham, Michael Turinsky, Candoco Dance Company etc., engagiert sich für zugängliches Tanztraining, unterrichtet und präsentiert auf diversen Veranstaltungen. Zurzeit erforscht Tanja die Bewegungssprachen ihrer 3 body-minds – mit ihrem Rollstuhl, einbeinig oder dreibeinig mit ihren Krücken. Gemeinsam mit Katharina Senk arbeitet sie an dem Tanzstück j_e_n_g_a, das im Jänner 2022 Premiere feiert.

Letztes Update der Biografie: 11.04.2021

Research Projects
2021: Field Projects Oh, pleasure!
Workshops
2019: Future Clinic for Critical Care: Dance The Accessible Ritual Tools, The Future Clinic for Critical Care: Building Inclusive Commons Through Crip

GOOD TO KNOW

Public Moves 2020 © yako.one

Galerie

Sneak Previews auf unsere aktuellen Performances oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events findest du HIER.

© Karolin Miernik

Archiv

Alles über unsere vorangegangenen Festivals findest du HIER

Shop

Fesche Goodies und Workshop- & Performance-Gutscheine gibt es HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 25.06.2021, 08:14 | Link: https://www.impulstanz.com/archive/artistbios/id1803/
NEWSLETTER ABONNIERENPROGRAMM BESTELLEN
© ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival