You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

ARCHIV

SUCHBEGRIFF
KATEGORIEN
JAHR
 
 

WORKSHOPS 2017

He Shao Hui
© He Shao Hui

Christian Apschner & maRia Probst

Contemporary Contact Ballroom


sinnliches und kinetisches Vergnügen mit Tiefgang


Können wir mit unserer Körperlichkeit, den Partner_innen und dem Raum in Verbindung bleiben, wenn eine rhythmusbasierte Musik unser Herz schneller schlagen lässt? In diesem Workshop werden wir Elemente aus der Contact Improvisation auf den zeitgenössischen „Dancefloor“ übertragen. Tanzend und einander berührend schärfen wir unsere Fähigkeiten beim Wahrnehmen und Kommunizieren. Sowie wir den Kontakt zu uns, den Partner_innen und den Boden vertieft haben, erweitern wir unsere Tänze durch eine dritte Partnerin – die Musik. Wir lernen wie wir Initiative ergreifen und gleichzeitig in Resonanz bleiben können. Die Aufmerksamkeit auf den Fluss und Schwung der Körpergewichte durch den Raum lenkend, lernen wir unsere Körper um den gemeinsamen Kontaktpunkt zu koordinieren. Wir üben uns in „Counterbalance-Techniken“, lernen sanft abzuheben, sicher zu landen und am Boden herumzuwirbeln. Wache Körperreflexe erweitern die Basis für physisch geerdete „Ballroom Dances“. Unsere tänzerischen Entscheidungen werden vom Strom sensorischer Information und vom musikalischen Einfluss bereichert. Im Mittelpunkt steht sinnliches und kinetisches Vergnügen mit Tiefgang.


Contact Improvisation ist eine improvisierte zeitgenössische Tanzpraxis, die als Gemeingut seit über 40 Jahren weiterentwickelt wird. Sie ist eine Forschung mittels Berührung und körperlicher Kommunikation in Bewegung. Ein wesentlicher Aspekt ist die Gewichtsübertragung.


Contact Improvisation ist eine Reise in zahlreiche Variationen körperlich/tänzerischer Erfahrungen. Zwei oder mehr Partner_innen im Kontakt mit sich selbst, dem Boden und dem Raum eröffnen einander dieses weite Feld an Möglichkeiten. Manchmal wild und athletisch oder zart und meditativ, ist sie eine Tanzform die allen offen steht. Es braucht im Grunde nur einen forschenden Geist und einen menschlichen Körper.


An dieser Stelle beginnend, kann die Praxis der CI auf ein hohes Niveau an Fähigkeiten und Erfahrungen angehoben werden. Es steht einer lebenslangen Exploration und Entwicklung der Form nichts im Wege.


Detaillierte Information unter: rollingpoint.at/?id=61


Der Berater für die für diesen Workshop verwendete Musik ist der Multi-Instrumentalist, Percussionist und Komponist Bernhard Weiss.

soundcloud.com/bernhardweiss



ArtistBio: Christian Apschner
ArtistBio: maRia Probst
Workshopübersicht 2017
Week3: 31. Jul - 04. Aug 2017

GOOD TO KNOW

© Karolina Miernik

Fesche Goodies der letzten Festival-Ausgaben ab jetzt HIER

REBECCA PATEK "ineter(a)nal f/ear" © MARIA BARANOVA

Anmeldungen für blumige oder informative ImPulsTanz-Post HIER

© ImPulsTanz

Werden Sie Club-Mitglied und erfreuen Sie sich an zahlreichen Vergünstigungen. Ab 1. Jänner 2018 sind die Club Cards 2018 online erwerbbar. HIER

danceWEB Brunch 2015 © Karolina Miernik

Festivalimpressionen ab 2005 gibt es HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 22.02.2018, 18:00 | Link: https://www.impulstanz.com/archive/2017/workshops/id3312/
NEWSLETTER ANMELDUNG
© ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival