You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

ARCHIV

SUCHBEGRIFF
KATEGORIEN
JAHR
 
 

RESEARCH 2017

Ivo Dimchev
© Ivo Dimchev
Field Projects: 2017

Ivo Dimchev

Do yourself a favour!


EIN PRAKTISCHES COACHING FÜR DIE KREATION EINES SOLOS


Dieses Field Project ist bereits ausgebucht! Leider können wir daher keine Bewerbungen mehr entgegennehmen! Es gibt einen Workshop mit Ivo Dimchev in Week3 siehe hier


Das Ziel ist es, dass jede/r Teilnehmer_in am Ende der fünf Tage ein stimmiges Solo erarbeitet hat, das am besten seine/ihre künstlerische Individualität wiedergibt. Wir beschäftigen uns mit verschiedenen Wegen ein Solo zu erarbeiten, Bewegungs- und Textmaterial zu entwickeln, dramaturgische Texte zu schreiben, mit dem Raum, mit verschiedenen Objekten und Kontexten zu arbeiten und Entscheidungen zu treffen.

Wir gehen Fragen nach wie: Was gefällt mir wirklich? Was würde ich gerne auf der Bühne machen? Mit welcher Physikalität bzw. mit welcher Körpersprache soll ich mich auf den Raum beziehen, in dem ich arbeite? Brauche ich Objekte? Wenn ja, welches Objekt ist mir am wichtigsten? Wie viele Möglichkeiten finde ich, um mich auf ein Objekt zu beziehen und daraus Bewegungsmaterial zu entwickeln? Wie verwende ich Bewegungsmaterial, ein Objekt oder Text und stelle den Bezug zum Raum, zu einem anderen Objekt, zum Publikum, zu mir selbst oder zu einer Idee her?

Wie schreibe ich meinen eigenen dramaturgischen Text? Worüber soll ich schreiben? Und was kann ich vom bereits Geschriebenen für mein Solo verwenden? Wie lang oder wie intensiv sind die verschiedenen Szenen und Elemente?

Die Teilnehmer_innen erhalten verschiedenste Anweisungen, die auf diesen praktischen Fragen basieren, und werden in ihren Bewegungsabläufen unterstützt. Die bewusste Wahrnehmung unserer Arbeitsweisen und das Gewinnen von Distanz gegenüber dem Prozess, die Entwicklung von ausreichendem Bewegungsmaterial in kürzester Zeit und schließlich das Zusammenfügen des Materials zu einem Endprodukt, das unsere Einzigartigkeit als Künstler_in widerspiegelt, ist Hauptbestandteil des Field Projects. Individuelles Feedback innerhalb der Gruppe wird gefördert, um die verschiedenen Arbeitsweisen kennen und verstehen zu lernen, wodurch die Teilnehmer_innen sich gegenseitig als Stütze dienen werden.



ArtistBio: Ivo Dimchev

GOOD TO KNOW

© ImPulsTanz

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

REBECCA PATEK "ineter(a)nal f/ear" © MARIA BARANOVA

Anmeldungen für blumige oder informative ImPulsTanz-Post HIER

Dancer: Helmut Fixl © Johanna Figl

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie hier. MORE

© ImPulsTanz

Werden Sie Club-Mitglied und erfreuen Sie sich an zahlreichen Vergünstigungen. Unsere drei verschiedenen Club Cards sind online erwerbbar. HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 15.11.2018, 09:57 | Link: https://www.impulstanz.com/archive/2017/research/id3352/