You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

ARCHIV

SUCHBEGRIFF
KATEGORIEN
JAHR
 
 

PRO SCENE 2013

A Future Archeology_Wien, photo by Peter Stamer
A Future Archeology_Wien, photo by Peter Stamer

A Future Archeology

15. Juli bis 11. August 2013

Hütten, Häuser, Habitate: Von Kairo über Berlin nach Wien und zurück spannt sich das internationale
Raum-Performance-Projekt „A Future Archeology“. Der von Silke Bake, Ismail Fayed, Adham
Hafez und Peter Stamer initiierte interkulturelle Austausch macht nun vom 15. Juli bis 11. August
Station bei ImPulsTanz in Wien. Ausgehend von den politischen Umbrüchen in Nordafrika und
den ökonomischen und gesellschaftspolitischen Krisen in Europa entwerfen, KünstlerInnen,
DramaturgInnen und ArchitektInnen aus dem Nahen Osten und Europa eine „Gemeinschaft auf
Probe“.
An einem öffentlichen Platz - auf einem Bauplatz auf dem Gelände der ehemaligen Ankerbortfabrik im 10. Wiener Bezirk - bauen sie einen temporären Produktionsort und arbeiten zu
Fragestellungen und Praktiken von (kultureller) Differenz, Zusammenarbeit und künstlerischem Tun.

Der Titel „A Future Archeology“ bezieht sich darauf, dass gewachsene (soziale) Strukturen zunächst freigelegt werden müssen (vergleichbar mit der Archäologie), um ihre Entstehung zu verstehen und mögliche Potenziale für Veränderungen in der Zukunft (Future) zu identifizieren. Das Arbeitskonzept nimmt dabei Bezug auf die jeweiligen Kontexte und Bedürfnisse vor Ort.

Vier Research Projekte behandeln wichtige von „A Future Archeology“ aufgerufene Themen. Sie funktionieren als Testfelder, durch welche der Bauvorgang sowohl beeinflusst wie auch reflektiert wird: das Bauen als gemeinschaftliches Tun, die Problematisierung von kultureller Identität im zeitgenössischen Tanz, die Gelingensbedingungen von Politik in künstlerischen und sozialen Gemeinschaften, die Wechselwirkung von kultureller und wirtschaftlicher Verschwendung.

Darüber hinaus richtet sich das Projekt nicht nur an die professionelle Tanz-Community, sondern lädt Festivalgäste und StadtbewohnerInnen, die sich für die politisch und ästhetisch hochaktuellen Fragestellungen dieser internationalen „Gemeinschaft auf Probe“ interessieren, zum Mitbauen ein. Ab 15. Juli bis 11. August, jeweils von Montag bis Freitag von 12.00 bis 19.00 Uhr, sind alle Interessierten herzlich willkommen, "A Future Archeology" zu besuchen und das Projekt mitzugestalten.

A Future Archeology Bildergalerie

We dig it here (Part 1)

We dig it here (Part 2)

Research Projekte im Rahmen von A Future Archeology

Ausgehend von den Fragestellungen, die sich durch A Future Archeology ergeben, schaffen vier Research Projekte Testfelder, in denen das Bauen sowohl beeinflusst wie auch reflektiert wird.

Field Project A Mo(ve)ment of Community von Silke Bake & Igor Dobricic
Field Project Wasting Practices: Between Space And Politics von Bettina Vismann & Lisa Hinterreithner
Field Project Which ‚WE’? von Ismail Fayed & Adham Hafez
Field Project Community on Test Run von Peter Stamer & Christine Standfest

A Future Archeology | 15. Juli - 11. August 2013 
offen für alle: Montag - Freitag | 12.00-19.00 Uhr
ehemalige Ankerbrotfabrik, Bauplatz | Puchsbaumgasse 1c | 1100 Wien

von und mit Silke Bake (DE), Igor Dobricic (NL/RS), Ismail Fayed (EG), Adham Hafez (EG), Peter Stamer (AT/DE), Christine Standfest (AT/DE), Bettina Vismann (DE) und/and Kegham Djeghalian (FR/EG/AM), Lisa Hinterreithner (AT), Jens Junker (DE), Mariam Saddik (US/EG), Mey Sefan (DE/SY), Deborah Stokes (GB), Hannes Wurm (AT) und anderen Gästen.

Gefördert durch und in Zusammenarbeit mit Haupstadtkulturfonds Berlin, ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival, International Research Center "Interweaving Performance Cultures" (Berlin), Wien Kultur, Goethe-Institut Kairo, bmukk Österreich, Tanzfabrik Berlin, Uferstudios für zeitgenössischen Tanz (Berlin), Adham Hafez Company (Kairo), GARAGE e.V. (Wien), Loft City (Wien).

Ein Projekt initiiert von Bake, Fayed, Hafez, Stamer.

 

GOOD TO KNOW

Dancer: Helmut Fixl © Johanna Figl

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie hier. MORE

© Karolina Miernik

Fesche Goodies der letzten Festival-Ausgaben ab jetzt HIER

Workshop-Katalog zum Download

Workshops für Profis, Neutänzer_innen, dauerhaft Begeisterte und Wiederauffrischer_innen: Alle Workshops finden Sie in unserem neuen Katalog hier als DOWNLOAD

© ImPulsTanz

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 18.07.2019, 21:54 | Link: https://www.impulstanz.com/archive/2013/proscene/id1888/