You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

ARCHIV

SUCHBEGRIFF
KATEGORIEN
JAHR
 
 

RESEARCH 2006

Iñaki Azpillaga
© Iñaki Azpillaga
CoachingProject: 31.7.-4.8. 2006

Iñaki Azpillaga

Powerful & Fragile

Das Spiel: „ Es gibt eine Handlung oder freie Beschäftigung, die von räumlichen oder zeitlichen Grenzen beschränkt wird. Es folgen bindende Regeln, trotz freiwilliger Vereinbarung, eine Handlung mit dem ihr eigenem Ziel und ihr eigenen Gefühlen an Spannung, Freude und dem Bewusstsein „ein anderer zu sein“ als im wirklichen Leben.“ (Zitat von Johan Huizinga „Homo ludens“)

„Mehr als formale Technik wird Bewegung die Atmosphäre prägen. Wir werden Spiele und Gefühle als Nährboden für die Entwicklung unserer Bewegung einbringen. Bodenarbeit, Partner- und Gruppenübungen führen Begriffe wie Absicht, Projektion, Dynamikwechsel und Kommunikation ein, die unsere Arbeitssprache bilden. Kreative und analytische Methoden zeigen uns den Weg zu Techniken, die die Ideen unterstützen, die wir ausdrücken wollen. Das Bewegungsvokabular lässt Energien zerbrechlicher Befindlichkeiten mit kräftiger körperlicher Dynamik aufeinander prallen.

Wir tanzen, was wir sind.

Bringt Turnschuhe mit.“

Der Spanier Iñaki Azpillaga tanzte ua mit Ultima Vez/W. Vandekeybus, Mathilde Monnier, Bocanada Danza. Seine Tanzstudien gehen auf Baskischen Volkstanz, Ballett, Jazz, Modern und Contemporary Dance zurück.

Iñaki Azpillaga

In Spanien geboren und in Brüssel lebend, unterrichtet Iñaki Azpillaga regelmässig Klassen für die Compagnien Ultima Vez, Need Company, Charlesroi/Danses. Er leitet Workshops in ganz Europa. Seine Tanzstudien gehen zurück auf Baskischen Volkstanz, Ballett, Jazz, Modern und Contemporary Dance. Er tanzte mit Mathilde Monnier, Bocanada Danza, National Ballet Co. of Spain und war in viele andere Produktionen involviert.

Die letzten zehn Jahre waren auf die eine oder andere Art mit der Arbeit von Wim Vandekeybus bei der Compagnie Ultima Vez verbunden. Iñaki Azpillaga tanzte seit 1994 mit der Compagnie und nahm an den Kreationen der Stücke „Mountains made of Barking“, „Alle grossen decken sich zu“ und „Bereft of a Blissful Union“ teil. In derselben Zeit tanzte er in „What the body does not remember“ und „Her Body doesn’t fit her soul“ und war Tourrepetitor für „7 for a secret never to be told“. Als choreografischer Assistent von Wim Vandekeybus war er an der Kreation von „Inspite of wishing & wanting“, „Inasmuch as life is borrowed“ und „Blush“ (1999 bis 2002) beteiligt. Seit 1997 unterrichtet er regelmäßig Workshops, die in Bezug zu der Arbeit von Ultima Vez stehen.
ArtistBio: Iñaki Azpillaga

GOOD TO KNOW

Dancer: Helmut Fixl © Johanna Figl

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie hier. MORE

© Karolina Miernik

Fesche Goodies der letzten Festival-Ausgaben ab jetzt HIER

© ImPulsTanz

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 20.09.2019, 05:52 | Link: https://www.impulstanz.com/archive/2006/research/id877/