You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

ARCHIV

SUCHBEGRIFF
KATEGORIEN
JAHR
 
 

NEWSLETTER ARCHIVE 2005
October, 2005

Newsletter 01.12.2005

Fußball ist gar nicht ungleich Gender. Oder Gender ist gar nicht ungleich Fußball? Egal: George Best. Ist tot. Als er noch untot war, "schwebte er, die Gesetze der Schwerkraft missachtend, mit dem Ball am 
Fuß über den schlammigen Boden; jede vergebliche Grätsche wurde Teil der wundersamen Choreographie", so die Süddeutsche Zeitung. "An einem Gegner vorbei zu gehen, erregte mich körperlich", so George Best. Soviel Sinnlichkeit war uncool im englischen Stadion der 70er, die Fans riefen, "wo ist deine Handtasche, Georgie" und Feingeist Best "scheiterte  an der unrekonstruierten Leitkultur in den Stadien". Vulgo: Es ginge schon, aber es geht nicht. Letztendlich.

"alles vergendert sich, wenn du dich vergenderst“ (www.monochrom.at)

Aber das wussten die Ballesterer damals wohl noch nicht. Zu schätzen.

Rosa Parks ist auch tot (http://de.wikipedia.org/wiki/Rosa_Parks). Manchmal ist Sitzenbleiben mutiger als Aufstehen. Auch wenn du laut Nietzsche Fritz keiner Idee trauen sollst, die dir im Sitzen kommt. We want you for Zivilcourage. Always.

Ann Liv Young ist auch Amerikanerin. Die New York Times attestiert ihr mit dem Prädikat "Pina-Bausch-on-steroids" europäische Züge. ImPulsTanz.com widmet ihrem "Melissa is a bitch" (ein [8:tension]-Beitrag 2005, wie sich die, die dabei waren, sicher erinnern) einen Online-Video-Trailer, dem von nun an wöchentlich (jeden Mittwoch) neue folgen werden. www.impulstanz.com/deutsch/artsmedia/videogallery/

Wem die eloquenten Frauen Youngs zu laut für die Stillezeitimjahr sind, verlasse die Arts & Media-Abteilung und wende sich den News zu: dort, bei den Features, wird keck der Zusammenhang von Elle, Tim Burton, Posh und Bourne und was die denn überhaupt auf ImPulsTanz.com verloren haben, erklärt und der Sashawaltz'schen Gegenwart eine virtuelle Bühne gegeben, nachdem sie die ihrige in Berlin verlassen hat. www.impulstanz.com/deutsch/news/index.html

Reflektiert, oder was? Dann hätt ich da noch was, nämlich Berliner Tanz- & Performance-KünstlerInnen die über ästhetische Präferenzen hinweg sich und ihr Umfeld (und zwar nicht nur das an der Spree) mit der Situation als Freischaffende konfrontieren. Powered by rubyonrails.com ("with joy and less code"):
http://involved.minimeta.de/involvedinperformancewithberlin/show/HomePage

Suspense, suspense. Und kein Ende: die danceWEB 2006-Bewerbungszeit hat begonnen. Wer sich trotz ex-WEBber Sue Bentleys Warnung ("danceWEB is an experience, like timetravelling is an experience, or landing on the moon, or waking up in Timbuctoo. Nothing can prepare you for this!") für eine Teilnahme an danceWEB 2006 interessiert ... voilà:  www.dancewebeurope.net/scholarship/index.html

Wer's jetzt schon nimmer aushält:
+ NEW YORK: Movement Research Festival: Open Source  www.movementresearch.org
+ VALENCIENNES: Lignes de Corps Festival  www.espace-pasolini.asso.fr
+ MOSKAU: TSEH Festival www.tseh.dance-net.ru
+ WIEN: Wilde Mischung www.wuk.at
und unfern des WUKs natürlich auch Agenda Lobkov ("music for the working women") im Kosmos  http://gustav.cuntstunt.net

"Art is a guaranty of sanity" (Louise Bourgeois)

"Man muss nicht immer alles glauben, was stimmt" (TV total)


Juice


--


Juice schreibt monatlich an weitgehend Tanzinteressierte. Solltest Du dies anders sehen, meld‘ Dich mit "unsubscribe“ im subject oder mailbody ab. Und komm jederzeit gern wieder!

GOOD TO KNOW

© ImPulsTanz

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

© Karolina Miernik

Fesche Goodies der letzten Festival-Ausgaben ab jetzt HIER

Dancer: Helmut Fixl © Johanna Figl

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie hier. MORE

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 14.10.2019, 08:56 | Link: https://www.impulstanz.com/archive/2005/newsletter/id851/