You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

ARCHIV

SUCHBEGRIFF
KATEGORIEN
JAHR
 
 

NEWSLETTER ARCHIVE 2003
July, 2003

Newsletter 30.07.2003

„It‘s a very hungry art form, dance. It does eat you.“ Margaret Illmann questioned by Christoph Winkler

„Art is something that makes us look at our lives and to think about them in a way that is more rich. [...] I used to refer to dance as being the Prozac of the art forms.“ Lloyd Newson questioned by Zoe Boden

„Jeden - dva - tri - styri!“
Ivana Gottliebová challenged by Kristyna Lhotáková & Ladislav Soukup

„Es ist schon eine sehr hungrige Kunstform - Tanz. Es frißt dich wirklich auf.“ Margaret Illmann im Gespräch mit Christoph Winkler

„Kunst ist etwas, das uns auf unsere Leben schauen und diese dann in bereicherter Manier neu erleben läßt. [...] Ich hab Tanz immer als das Prozac unter den Kunstformen betrachtet.“ Lloyd Newson im Gespräch mit Zoe Boden

„Jeden - dva - tri - styri!“
Ivana Gottliebová im Bühnendialog mit Kristyna Lhotáková & Ladislav Soukup


Eine 78jährige illustre Dame im Duett mit der um 55 Jahre jüngere Choreografin Kristyna Lhotáková, ein unterleibsloser Schauspieler im Partnering mit einem lulatschgleichen Ballettänzer und eine Primaballerina zum ersten Mal auf der Bühne nach einer schweren Knieoperation - Das Wirkliche Leben (TM) diese Woche auf ImPulsTanzens Bühnen. Und die Presse, Fach- wie auch allgemein, weltweit überschüttete sie alle drei mit Lob und Anerkennung: die legendären DV8 (Premiere heute, 30.7., im Burgtheater), den deutschen Choreographie-Shooting Star Christoph Winkler sowie das Tänzerin/Musiker-Duo Lhotáková/Soukup aus Prag (beide 3.+5. August im Odeon). Background-Infos zu all diesen in der News-Abteilung („Headlines“ wie auch „Features“) von www.ImPulsTanz.com.

Unterdessen in den vor Bewegung berstenden Hallen des Arsenals:

„Walking“ by Gustavo Miranda (und Du dachtest, das geht eh von selber!..)
„Popping/Locking“ by Storm (klingt nach schlüpfriger Parfümerie, ist aber HipHop-Tanz)
„Free Style Jazz“ by Geraldine Armstrong („We bring our bodies and let them sway to some beautiful music - that will ease our minds and tingle our soul.“)

Und noch viel mehr auf www.impulstanz.com/deutsch/impulstanz03/index.html

Du hingegen, der Du lieber im Kopfe schwofest, notiere folgendes:

Mittwoch, 30. Juli, 16:30 Uhr, Schauspielhaus
„Salon - Dance and Discourse No. 4“ feat. Susanne Linke, Erna Ómarsdóttir, Bertha Bermudez-Pascual

Samstag, 2. August, 18 Uhr, Arsenal backyard Studio 3
„The BBC Talks argueing: Improvisation vs. Choreography“ feat. Mark Tompkins, Alice Chauchat, Keriac u.a. (tbc)

Soleil!

Juicé

GOOD TO KNOW

© Karolin Miernik

Archiv

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

© Maja Preckel

Shop

Fesche Goodies der letzten Festival-Ausgaben ab jetzt HIER

final workshop showing 2019 © yako.one

Galerie

Sneak previews auf unsere aktuellen Performances, oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events sehen Sie HIER.

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 15.11.2019, 04:19 | Link: https://www.impulstanz.com/archive/2003/newsletter/id819/