ARCHIV

SUCHBEGRIFF
KATEGORIEN
JAHR
 
 

PERFORMANCES 1997

© Cie. Ismael Ivo
© Cie. Ismael Ivo

Ismael Ivo (DE/BR)

Delirium of Childhood

„Delirium of a Childhood“ ist ein Traum. Es ist der Versuch, die Realität durch die Augen eines Kindes zu betrachten, als Spiegel seiner Innenwelt, seiner Sensibilität, Sinneswahrnehmung und Phantasie. Es ist eine Reise zu jenen menschlichen Erinnerungen, die nicht in Zeit und Raum festgemacht sind. Zweifellos ist „Delirium of a Childhood“ das persönlichste Werk Ismael Ivos. Es ist ein unerschütterliches Zeugnis der Kindheit, all derjenigen, die uns von Hunger gepeinigt wie Gespenster in den Medien verfolgen. Das 1990 kreierte Solo hat leider nichts von seiner Aktualität eingebüßt.

 

Spielort:
MuseumsQuartier, Halle E

Termine:
30.07.1997, 21:00
01.08.1997, 21:00

GOOD TO KNOW

© Maja Preckel

Shop

Fesche Goodies der letzten Festival-Ausgaben ab jetzt HIER

Public Moves 2020 © yako.one

Galerie

Sneak Previews auf unsere aktuellen Performances oder sweet Memories vergangener Workshops und Festival-Events findest du HIER.

© Karolin Miernik

Archiv

Alles über unsere vorangegangenen Festivals findest du HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 01.03.2021, 17:14 | Link: https://www.impulstanz.com/archive/1997/performances/id1027/
NEWSLETTER ABONNIERENPROGRAMM BESTELLEN
© ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival