You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.

FESTIVALINFO

Im Jahr 1984 gegründet, hat sich ImPulsTanz zu einem der bedeutendsten Festivals für zeitgenössischen Tanz weltweit entwickelt. Tausende professionelle Tänzer_innen, Choreograf_innen und Dozent_innen aus aller Welt, am Puls der Zeit, begegnen sich, arbeiten zusammen, zelebrieren zeitgenössischen Tanz, jeden Sommer, fünf Wochen lang, in Wien.

ImPulsTanz. Das steht für Performances, Workshops, Research Projekte und das soçial-Programm. Hier trifft zeitgenössischer Tanz internationaler Choreograf_innen auf zukunftsweisende Produktionen von Newcomern, die in der Serie [8:tension] Young Choreographers' Series ihren festen Platz im Festival gefunden haben. Bei den Workshops nutzen jährlich mehrere tausend Teilnehmer_innen - Anfänger_innen wie Profis, - die Chance, bei internationalen Dozent_innen alle Facetten von Tanz studieren zu können.

ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival 2017
13. Juli bis 13. August 2017

PERFORMANCES

Seit über 30 Jahren präsentiert ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival in seinem Performanceprogramm einen Querschnitt der zeitgenössischen Tanzszene in all ihrer Vielfalt. Compagnies und Künstler_innen wie Ballet de l‘Opéra National de Paris, Alain Platel / les ballets C de la B, Jérôme Bel, Compagnie Marie Chouinard, Damaged Goods, La La La Human Steps, Cie. Mathilde Monnier, Rosas, Ultima Vez und viele andere geben im Rahmen des Festivals Einblick in ihre Arbeit. Die Zusammenarbeit mit diesen Künstler_innen macht ImPulsTanz zu einem der größten Tanz- und Performance Festivals weltweit. Um den Werken den richtigen Rahmen zu geben, kooperiert ImPulsTanz mit den wichtigsten Spielstätten der Stadt Wien, darunter die Wiener Staatsoper, das Burgtheater, das MuseumsQuartier oder das Volkstheater. Mehr als 30.000 Zuschauer_innen besuchen die rund 100 Performances, die jedes Jahr bei ImPulsTanz gezeigt werden.

Das Performanceprogramm 2017 wird ab 01. Juni 2017 online bekannt gegeben.

WORKSHOPS

ImPulsTanz Workshops Frey Faust 2014 © Karolina MiernikAufgrund seines vielseitigen Workshopprogramms ist ImPulsTanz mittlerweile Europas größtes Workshopfestival. Mehr als 140 international anerkannte Dozent_innen und Choreograf_innen vermitteln ihr Wissen in rund 250 Workshops, die Anfänger_innen und fortgeschrittenen Tänzer_innen sowie Profis offen stehen. Dabei machen sowohl die Vielfalt des Programms - mit Kursen von Contemporary bis Butoh, von Yoga bis zum Tanz für Menschen mit und ohne Einschränkungen - als auch der von ImPulsTanz geförderte Austausch zwischen Dozent_innen und Teilnehmer_innen, zwischen Performer_innen und dem Publikum, zwischen Amateuren und Tanzprofis Wien zu DEM sommerlichen Tanzevent. Joe Alegado (Columbus), Boyzie Cekwana (Durban) Zvi Gotheiner (New York), Marcia Haydée (Stuttgart), Jennifer Lacey (Paris), Louise Lecavalier (Montréal), Dominique Mercy (Wuppertal), Elsa Wolliaston (Paris) und viele viele andere haben bereits durch ihre Arbeit zur professionellen und offenen Atmosphäre bei den ImPulsTanz Workshops beigetragen.

Das gesamte Workshopprogramm ist ab 26. April 2017 online zu finden
Die Dozent_innen
A-Z 2017

RESEARCH

danceWEB Salon 2012 © Judith LutzDer Research-Bereich von ImPulsTanz umfasst eine Reihe von Arbeits- und Forschungsprojekten für professionelle Tänzer_innen, wobei nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht. Die Teilnehmer_innen werden von der/dem Projektleiter_in ausgewählt. Im Arbeitsprozess wird ein besonderer Schwerpunkt auf die Interaktion zwischen der Projektleitung und den Student_innen gelegt, so dass sie gemeinsam auf einer Ebene arbeiten. Bisher haben unter anderem Künstler_innen wie Merce Cunningham (New York), Emio Greco | PC (Amsterdam), Wendy Houstoun (London), Akram Khan (London), Vera Mantero (Lissabon), Mathilde Monnier (Montpellier), Lloyd Newson (London), Steve Paxton (Vermont), Mark Tompkins (Paris) oder auch Wim Vandekeybus (Brüssel) kreativ mit Research Teilnehmer_innen gearbeitet.

Die Research Projekte 2017

SOÇIAL

ImPulsTanz Party 2014 © Karolina MiernikWenn der ImPulsTanz Tag endet, öffnet die ImPulsTanz festival lounge ihre Türen. Hier kommen Künstler_innen und Zuschauer_innen, Tanzfans und Musikliebhaber_innen zusammen, tauschen sich aus und tanzen bis zum Morgengrauen. Während der Festivalzeit präsentiert die ImPulsTanz festival lounge allabendlich Live-Konzerte und DJ Sets, bei freiem Eintritt. Pause macht sie nur an zwei Abenden, wenn ImPulsTanz soçial zu den zwei Festival Parties lädt, die sich als feste Highlights im sommerlichen Nachtleben Wiens etabliert haben. Internationale DJs und Bands, aber auch lokale Newcomer sorgen für Tanzstimmung, unter ihnen in den vergangenen Jahren etwa Cody ChesnuTT, DJ DSL, DJ Kormac, Violetta Parisini & Band, Sofa Surfers und The Bandaloop.

soçial 2017

 

GOOD TO KNOW

danceWEB Brunch 2015 © Karolina Miernik

Festivalimpressionen ab 2005 gibt es HIER

REBECCA PATEK "ineter(a)nal f/ear" © MARIA BARANOVA

Anmeldungen für blumige oder informative ImPulsTanz-Post HIER

© ImPulsTanz

Alles über unsere vorangegangenen Festivals finden Sie HIER

© Maximilian Pramatarov

Fesche Goodies der letzten beiden Festivals ab jetzt wieder HIER

© ImPulsTanz

Werden Sie Club-Mitglied und erfreuen Sie sich an zahlreichen Vergünstigungen. HIER

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 25.04.2017, 02:55 | Link: http://www.impulstanz.com/festivalinfo/
NEWSLETTER ANMELDUNG
© ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival